< <
Als „Kraftfelder“ bezeichne ich Malereien auf Leinwand oder Hartfaserplatten, die ein leuchtendes Farbfeld in Orange– oder Rottönen als Bildzentrum haben. Mit Ruß teilweise wieder übermalt, um die kräftige nach Leben schreiende Farbe mit „totem“ Material zu konfrontieren. Bei Arbeiten, die auf Hartfaser entstehen, benutze ich oft die Deutlichkeit der Kettensäge, um Linien und Durchbrüche in den Bildgrund zu setzen. Im weiteren Arbeitsprozess suche ich dann nach Wegen, diese Verwundungen durch das Kräftespiel im Bild wieder auszugleichen und eine stille Balance zwischen „Verletzung“ und „Heilung“ herzustellen.
<  z u m  A n f a n g a u s s t e l l u n g e n k o n t a k t k o n t a k t v i t a v i t a a u s s t e l l u n g e n a u s s t e l l u n g e n o b j e k t e o b j e k t e o b j e k t e m a l e r e i a u s s t e l l u n g e n a u s s t e l l u n g e n a u s s t e l l u n g e n o b j e k t e o b j e k t e o b j e k t e m a l e r e i < < k l a u s   s c h u p p e         m a l e r e i   u n d   o b j e k t k u n s t a k t u e l l a k t u e l l